Super Bowl 2013

Am 3.2. fand wieder das alljährliche Mega-Sportereignis „Super Bowl“ in den USA statt. Mit den wertvollsten Werbepausen des Jahres ist das Event gleichzeitig auch ein Schaulaufen der Werbespot-Entwickler. Bei so vielen Zuschauern und entsprechendem Budget legen sie sich richtig ins Zeug, sollte man erwarten.

Unmengen an Spots wurden an diesem Sonntagabend gezeigt, die komplette Auflistung findet ihr hier. Eine Auswahl der gelungensten habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst.

Die deutschen Autohersteller punkten dieses Jahr mit den gelungensten Spots im Autobereich. Zunächst der Spot von VW, der einige Kritiker auf den Plan gerufen hat. Im Spot verbreitet ein weißer Amerikaner gute Stimmung, indem er wie ein Jamaikaner spricht. Der darauf abzielende Rassismusvorwurf ist meiner Meinung nach ein wenig übertrieben:
Spotbild VW Jamaika. 2013.

Ebenfalls sehr gelungen ist der Autospot von Mercedes für den neuen CLA mit Willem Dafoe als Teufel:
Spotbild Mercedes CLA. Mit Willem Dafoe. 2013.

Audi darf natürlich auch nicht fehlen, dieses Jahr mit einem Feel Good Spot:
Spotbild Audi The Prom. 2013.

Dann der Rentnerclub von Taco Bell, der ein aufregendes Wochenende hat:
Spotbild Taco Bell Rentnerparty. 2013.

Wie es aussieht, wenn Sexy auf Smart trifft, zeigt der Domain-Anbieter godaddy.com:
Spotbild Godaddy.com Sexy meets Smart. 2013.

Samsung geht ironisch-kreativ mit den Klagewellen des Erzfeindes Apple um:
Spotbild Samsung Copyright. 2013.

Dieser Spot wurde für den SuperBowl vorbereitet, dann aber aus nahe liegenden Gründen nicht zugelassen. Ich möchte ihn euch aber nicht vorenthalten:
Spotbild Pornhub Im Alter. 2013.

Auch schön: Das Baby, das den Gangnam Style tanzt:
Spotbild E-Lites What are you mnissing? Gangnam Style. 2013.

Und diese 3 haben mir auch noch gefallen:
Spotbild Cars.com Autos kaufen ohne Drama. 2013.

Spotbild Old Spice Wolfman. 2013.

Spotbild Ram Trucks To the Farmer in all of Us. 2013.

Schreibe einen Kommentar